Hadern, Pigmente und Graphit

Tatsächlich habe ich mir erst vor wenigen Monaten eine ordentliche Grundausstattung in punkto Aquarell zugelegt: Pinsel, Papier, Farben.

Zuvor habe ich fast ein Jahrzehnt lang mit den alten Farben und ausgefransten Pinseln gemalt. Ich dachte immer, meine Kunst wäre es nicht wert, Geld zu investieren. Solange ich keine ansehnlichen Bilder male, brauche ich auch kein teures Aquarellpapier.

Mittlerweile weiß ich, es beginnt eben genau damit, in sich selbst zu investieren.

In die eigenen Werte, die eigene Leidenschaft. Deswegen verschwindet der innere Kritiker nicht plötzlich, weil da neues Papier liegt, das ein unglaubliches schönes Fließverhalten erlaubt. Aber die Möglichkeiten erweitern sich. Die Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln, neues auszuprobieren und zu lernen.

Ich habe mir zum neuen Material auch endlich mal erlaubt, bei anderen abzumalen.

Zum Teufel! Es gibt nichts, das noch nicht gemalt wurde. Niemand muss das Rad neu erfinden. Also erst mal den Druck rausnehmen und entspannen. Denn wenn unser ganzes Denken von Zweifeln bestimmt wird, wie sollen wir unser Innerstes aufspüren? 

Wir dürfen uns von anderen daran erinnern lassen, was schon immer Teil von uns war. Ich male ab, was ich schön finde. Dabei geht es nicht ums Kopieren, sondern darum, mithilfe von äußerer Inspiration, die eigene Kreativität wieder zu entdecken. Und nur die Dinge, die sich richtig anfühlen, werden später in meine eigenen Bilder fließen.

 

Meine aktuelle Ausstattung

Papiersorten

 
Zukünftig möchte ich hauptsächlich auf Hahnemühle malen, weil der Hersteller Umweltbewusstsein beweist. Das Papier wird seit 1584 bis heute in Deutschland hergestellt, und Hahnemühle unterstützt seit 2008 internationale und regionale Umweltprojekte.

Pinsel

Alle meine Pinsel sind vegan beziehungsweise synthetisch. Pinsel mit Echthaar von Eichhörnchen oder Rotmardern kommen für mich nicht in Frage.

  • Da Vinci Nova: Größe 5/0, 1, 4 und 10 (flach)
  • Da Vinci Casaneo Verwaschpinsel: Gr. 0 und 4
  • Da Vinci Casaneo Schwertschlepper: Gr. 4
  • Da Vinci Comsotop Spin: Gr. 10
  • Gerstaecker Kazalon: Gr. 0 und 2

Farben

Ich habe mir vor vielen Jahren einen Satz Aquarellfarben von White Nights (prod. in Russland) gekauft. Hinzu kamen vor kurzem Einzelfarbtöne von Schmincke (prod. in Deutschland). Bei den Farben halte ich nach wie vor Ausschau nach ökologischen Alternativen, weil ich mit den enthaltenen Chemikalien nicht ganz glücklich bin. Tipps gern in die Kommentare!

 

Außerdem arbeite ich zum Schluss mit weißen Pigmentstiften von Faber Castell. Und immer griffbereit ein Handtuch und Keramikschalen zum Anmischen der Farben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.